Kundengruppe: Gast
Deutsch English

Privatsphäre und Datenschutz

Datenverarbeitungserklärung

Erklärung und Information zur Datenverarbeitung durch
Firma Impex Einrichtungs GmbH, Wenemarstraße 10, 44357 Dortmund
(datenverarbeitende Stelle)

Präambel:

Der Schutz von personenbezogenen Daten ist für unser Unternehmen sehr wichtig, wir nehmen den Datenschutz ernst.

Wir erheben und verarbeiten daher personenbezogene Daten gem. der gesetzlichen Bestimmungen. Hierbei berücksichtigen wir insbesondere die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), sowie weitere rechtliche Grundlagen, wie z. B. das Telekommunikationsgesetz (TMG), welches im Bereich der elektronischen Kommunikation und elektronischen Medien einschlägig sein kann.

Mit der folgenden Erklärung und den folgenden Informationen möchten wir Sie entsprechend der gesetzlichen Vorgaben informieren und Ihnen die Möglichkeit verschaffen, sich einen Überblick über die Datenschutzregelungen in unserem Haus zu erhalten.

Dies betrifft insbesondere die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von personenbezogenen Daten.

Die folgenden Informationen betreffend des Datenschutzes sind wie folgt gegliedert:

Erster Teil - Allgemeine datenschutzrechtliche Informationen (I.)
Zweiter Teil – Datenschutz bei Nutzung unserer Website (II.) und einem
dritten Teil, der die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von Daten außerhalb der Website, sowie bei Nutzung unseres Webshops erläutert (III.)

  1. Allgemeine datenschutzrechtliche Informationen

    1. Verantwortliche Stelle

      Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Firma

      Impex Einrichtungs GmbH
      Wenemarstraße 10
      44357 Dortmund
      Telefon: +49 (0) 800 / 4 43 57 00
      Email: info@impex-bad.de

      Die datenverarbeitende Stelle wird vertreten durch den Geschäftsführer Andreas Loch.

      Bei Fragen oder falls Sie Auskünfte zum Datenschutz benötigen, können Sie sich gerne jederzeit unter den vorstehenden Kontaktdaten wenden.

    2. Betroffenenrechte

      Sofern wir personenbezogene Daten erheben, so stehen der von der Datenerhebung betroffenen Person Rechte in Bezug auf den Datenschutz zu.

      Diese Rechte lauten zusammengefasst wie folgt:

      • Sie haben das Recht, von uns jederzeit eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen bei uns gespeicherten Daten zu verlangen.
      • Möchten Sie Daten berichtigen, löschen, sperren oder einsehen, genügt hierzu eine Aufforderung uns gegenüber.
      • Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung oder Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit uns gegenüber frei widerrufen.

      Im Folgenden erhalten Sie detaillierte Informationen zu Ihren Betroffenenrechten:

      • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

        Die betroffene Person hat das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist das der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

        1. die Verarbeitungszwecke
        2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
        3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfänger in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
        4. falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
        5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch die Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
        6. das Bestehen einer Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde
        7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
      • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

        Die Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels ergänzender Erklärung – zu verlangen.

      • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

        Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden und der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern eine der folgenden Gründe zutrifft:

        1. die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig
        2. die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 a oder Art. 9 Abs. 2 a DSGVO stützte und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
        3. die betroffene Person legt gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor oder die betroffene Person legt gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein
        4. die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet
        5. die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt
        6. die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gem. Art. 8 Abs. 1 DGSVO erhoben

        Von diesen Rechten können Ausnahmen gem. Art. 17 Abs. 3 DSGVO bestehen.

      • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

        Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzung gegeben ist:

        1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird und zwar für die Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen
        2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt oder stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt
        3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder
        4. die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen

        Weitere Informationen entnehmen Sie dem weiteren Gesetzestext.

      • Recht auf Herausgabe der Daten (z. B. Art. 20 DSGVO)

        Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturiertem, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

        1. die Verarbeitung auf eine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a oder Art. 9 Abs. 2 a oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 b beruht und
        2. die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt

        Weitere Informationen zu Ihrem Recht auf Datenübertragung entnehmen Sie bitte dem Gesetzestext zu Art. 20 DSGVO.

      • Widerrufsrecht bei Einwilligung

        Die betroffene Person hat, sofern sie freiwillig der Verwendung von personenbezogenen Daten zugestimmt hat, jederzeit das Recht, eine einmal erklärte Einwilligung für die Zukunft zu widerrufen. Ein Widerruf zur Einwilligung zur Verwendung von personenbezogenen Daten richten Sie bitte an:

        Impex Einrichtungs GmbH, Wenemarstraße 10, 44357 Dortmund, Email: datenschutz@impex-bad.de

        Zur Geltendmachung sämtlicher vorstehender Rechte wenden Sie sich bitte direkt an:

        Impex Einrichtungs GmbH, Wenemarstraße 10, 44357 Dortmund, Email: datenschutz@impex-bad.de

      • Beschwerderecht

        Wenn Sie als Betroffener der Auffassung sind, dass Ihre Rechte in Bezug auf den Datenschutz nicht hinreichend berücksichtigt werden oder das sonstige Gründe für eine Beschwerde über den Umgang in unserem Hause mit personenbezogenen Daten besteht, wenden Sie sich bitte direkt an die zuständige Aufsichtsbehörde. Ihnen steht diesbezüglich ein ausdrückliches Beschwerderecht zu.

        Sie können sich an die Aufsichtsbehörde wenden, die für Ihren regelmäßigen Aufenthaltsort, für den Ort Ihres Arbeitsplatzes oder den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist.

        Die zuständige Aufsichtsbehörde für uns ist:

        Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW, Kavalleriestr. 2 - 4, 40213 Düsseldorf, Telefon-Nr. 0211/38424-0, Fax-Nr. 0211/38424-10, E-Mail-Adresse: poststelle@ldi.nrw.de

  2. Datenverarbeitung bei Website-Nutzung ohne Nutzung des Onlineshops

    Wir betreiben als datenverarbeitende Stelle u. a. die Website impex-bad.de .

    Als Websitebetreiber nehmen wir den Datenschutz sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften. Bedenken Sie allerdings stets, dass die Datenübertragung im Internet, gleich ob per E-Mail oder bei der Nutzung von Websites grundsätzlich mit Sicherheitslücken versehen sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

    Wir informieren Sie daher im Folgenden über die Art und Weise, wie wir die Datenerhebung bei Nutzung unserer Website handhaben.

    Art und Umfang und Herkunft erhobener Daten bei Websitenutzung

    1. Zugriffsdaten

      Wir als Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erheben Daten über Zugriffe auf die von uns betriebene Seite und speichern diese als sogenannte “Serverlogfiles“ ab. Es werden folgende Daten bei uns protokolliert und ggf. ausgewertet:

      • besuchte Website
      • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffs
      • Menge der gesendeten Daten in Byte
      • Quelle – Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
      • verwendeter Browser
      • verwendetes Betriebssystem

      Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen, sowie der Verbesserung der Website.

      Eine Herstellung eines konkreten Personenbezuges oder auch nur der Rückschluss auf die Person, welche die Website genutzt hat, ist hierdurch nicht möglich.

    2. Kontaktdaten

      Kontaktdaten werden derzeit über die von uns betriebene Website nicht erhoben.

      Wir stellen lediglich die Möglichkeit zur Verfügung, auf unserer Website unsere Kontaktdaten einzusehen. Hierzu zählt u. a. unsere E-Mail-Adresse. Bei Verwendung der E-Mail-Adresse weisen wir darauf hin, dass der Versand von E-Mails aus technischer Sicht sehr unsicher ist.

      Eine Absicherung gegen unberechtigte Nutzung und unberechtigten Einsichtnahme in E-Mails findet über die Nutzung unserer E-Mail-Adresse derzeit nicht statt.

    3. Newsletter

      Die Nutzung eines Newsletters ist derzeit nicht vorgesehen, es werden darüber keinerlei Informationen und/oder Daten erhoben.

    4. Google Analytics und Webtracking-Software

      Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
      Diese Website verwendet Google Analytics ausschließlich mit der Erweiterung "_anonymizeIp()", die eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicherstellt und eine direkte Personenbeziehbarkeit ausschließt. Durch die Erweiterung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In diesen Ausnahmefällen erfolgt diese Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken.
      In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivi

Zurück